Sturm, Der

▪ German periodical
      (German: “The Assault”), a periodical and later a gallery—both established by Herwarth Walden in the early 20th century in Berlin—devoted to the newest trends in art. The first issue of Der Sturm, published in 1910 as a weekly for literature and criticism, contained drawings by Oskar Kokoschka; the following year, the works of Die Brücke artists were featured; and in 1912, writings, drawings, and prints by members of the Der Blaue Reiter group appeared. In March 1912, in connection with the 100th issue of Der Sturm, Walden opened his Galerie Der Sturm with an exhibition of works primarily by French Fauvists and Der Blaue Reiter artists. The following month he introduced the work of the Italian Futurists to Germany. By the end of 1913 the work of such major artists as Edvard Munch, Georges Braque, Pablo Picasso, Robert Delaunay, Gino Severini, Jean Arp, Paul Klee, and Alexander Archipenko had been exhibited, and Der Sturm's First German Autumn Salon of that year was highly successful.

      Der Sturm published deluxe portfolios of graphic works by artists such as Kandinsky and Kokoschka, as well as original woodcuts, postcards, picture books, and large colour reproductions of works by gallery artists. By 1918 Der Sturm's activities had been extended into several other areas: Walden initiated the Sturmabende, salons devoted to lectures and discussions on the visual arts and poetry; the Sturmschule, a school for theatrical arts, painting, poetry, and music; and the Sturmbühne, an experimental Expressionist theatre.

      During the peak of its activity, Der Sturm was the centre of modern art in Berlin. Despite its numerous enterprises, its importance diminished in the 1920s. The gallery closed in 1924, and the periodical (from 1914, a monthly) became a quarterly until it ceased publication in 1932.

* * *


Universalium. 2010.

Look at other dictionaries:

  • STURM (DER) — STURM DER, revue Entre 1905 et 1922, le courant expressionniste qui traverse la littérature et l’art allemands est accompagné d’une prolifération de revues qui aspirent à une transformation des valeurs établies. Plusieurs de ces revues sont… …   Encyclopédie Universelle

  • Sturm, Der — I Sturm, Der,   englisch »The tempest«, Komödie von W. Shakespeare; entstanden um 1611, erste bezeugte Aufführung 1. 11. 1611 in London (bei Hof), englische Erstausgabe in der Folioausgabe von 1623. II Sturm, Der,   von H …   Universal-Lexikon

  • Sturm, der — Der Sturm, des es, plur. die Stürme, ein Wort, welches ein heftiges mit Gewalt verbundenes Getöse durch seinen Laut nachahmet, und daher auch ehedem von einem jeden heftigen Getöse, ja von einer jeden heftigen Bewegung gebraucht wurde, wie es… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Sturm der Liebe — Seriendaten Originaltitel Sturm der Liebe …   Deutsch Wikipedia

  • Sturm der Liebe (Taschenheft) — Seriendaten Originaltitel: Sturm der Liebe Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 2005– Produzent: Bea …   Deutsch Wikipedia

  • Sturm der Liebe (Rollenbesetzung) — In diesem Artikel Sturm der Liebe (Rollenbesetzung) werden die Schauspieler der deutschen Telenovela Sturm der Liebe aufgeführt, die Hauptrollen spielen, zusätzlich sind die Besetzungen wesentlicher Nebenrollen aufgeführt. Die jeweiligen Folgen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sturm der Schwerter — Das Lied von Eis und Feuer ist eine Fantasysaga von George R. R. Martin. Inhaltsverzeichnis 1 Grundzüge der Handlung 2 Analyse 3 Bände 3.1 Englisch (Original) 3.2 Deutsche T …   Deutsch Wikipedia

  • General-Sturm, der — Der Generāl Sturm, des es, plur. die Stürme, im Kriegswesen, ein Sturm, der von dem ganzen belagernden Corps auf einen Ort unternommen wird; der Hauptsturm …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Staatssicherheitsdienst: Sturm der Stasi-Zentrale und Verbleib der Stasi-Akten —   Nach dem Zusammenbruch des SED Regimes im Herbst 1989 richtete sich der Volkszorn mit besonderer Heftigkeit gegen den Staatsicherheitsdienst (Stasi), der ein nahezu lückenloses Überwachungsnetz über die Bürger in der DDR gezogen und sie in… …   Universal-Lexikon

  • Sturm — (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.