Knebel, Karl Ludwig von

▪ German poet

born Nov. 30, 1744, Castle Wallerstein, near Nordlingen, Franconia [Germany]
died Feb. 23, 1834, Jena, Saxony [Germany]
 German poet who was a close friend of J.W. von Goethe and was one of the most talented of the Weimar circle of Neoclassicists.

      After serving in the Prussian army, Knebel became tutor to Prince Konstantine of Saxe-Weimar-Eisenach. While traveling with the prince and his older brother, the duke Karl August, Knebel brought about the introduction of Goethe to the duke, who gave Goethe several official positions. Knebel's work on Pindar and his translations of the poetry of Propertius and Lucretius inspired Goethe to study them. Knebel also took part in the first performance of Goethe's Iphigenie auf Tauris at the duke's private theatre. The author of graceful sonnets, Knebel collected his poetry in Sammlung Kleiner Gedichte (published anonymously in 1815; “Collection of Short Poems”) and in Distichen (1827; “Couplets”).

* * *


Universalium. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Karl Ludwig von Knebel — Karl Ludwig von Knebel. Silhouette Knebel …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Ludwig von Knebel — (November 30, 1744 ndash; February 23, 1834), German poet and translator, born at the castle of Wallerstein in Franconia.After having studied law for a short while at Halle, he entered the regiment of the crown prince of Prussia in Potsdam and… …   Wikipedia

  • Karl Ludwig Knebel — Karl Ludwig von Knebel Silhouette Knebel …   Deutsch Wikipedia

  • Karl August Boettiger — Karl August Böttiger Karl August Böttiger (* 8. Juni 1760 in Reichenbach im Vogtland; † 17. November 1835 in Dresden) war ein deutscher Philologe, Archäologe, Pädagoge und Schriftsteller, der zu den einflussreichen Persönlichkeiten in Weimar… …   Deutsch Wikipedia

  • Knebel Doeberitz — Knebel steht für: Knebel (Mund), einen Gegenstand, der jemandem in den Mund gesteckt wird, um ihn am Schreien zu hindern Knebel (Werkzeug), ein Werkzeug, das zum Festziehen und Lösen von Schrauben und Muttern verwendet wird Sitzknebel ein an… …   Deutsch Wikipedia

  • Knebel — Knebel, Karl Ludwig von, ein Genosse des Weimarer Musenhofs, geb. 30. Nov. 1744 auf dem Schloß zu Wallerstein in Franken, gest. 23. Febr. 1834 in Jena, studierte auf der Universität in Halle einige Zeit die Rechte, trat dann in Potsdam in das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Knebel — Kne|bel 〈m. 5〉 1. zusammengeballtes Stück Stoff, das jmdm. in den Mund gesteckt wird, um ihn am Schreien zu hindern (MundKnebel) 2. Holzstück zum Spannen der Säge 3. (durch Bindfaden gestecktes) Stückchen Holz, mit dem etwas festgezogen,… …   Universal-Lexikon

  • Karl August, Grand Duke of Saxe-Weimar-Eisenach — Karl August Grand Duke of Saxe Weimar Eisenach Reign 1815 1828 Predecessor New Creation Successor …   Wikipedia

  • Karl August Böttiger — (Gemälde von Tischbein) Karl August Böttiger (* 8. Juni 1760 in Reichenbach im Vogtland; † 17. November 1835 in Dresden) war ein deutscher Philologe, Archäologe, Pädagoge und Schriftsteller, der zu den einflussreichen Persönlichkeiten in …   Deutsch Wikipedia

  • Knebel — steht für: Knebel (Mund), einen Gegenstand, der jemandem in den Mund gesteckt wird, um ihn am Schreien zu hindern Knebel (Werkzeug), ein Werkzeug, das zum Festziehen und Lösen von Schrauben und Muttern verwendet wird Sitzknebel – ein an einem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.